LTeasy - die routinetaugliche Schnellanalytik



- Was wird alles zur Durchführung von LTeasy benötigt?
Ein kleiner Membranfilterstand mit Vakuumpumpe, ein paar Pipetten, ein kleines Wasserbad 37°Celsius, ein Fluoreszenzmikroskop

- Durchführung
Probe wird 10 Minuten bei 37°C temperiert, abfiltriert, der Membranfilter wird auf ein mit einer Farbelöung getränktes Pad gelegt, 10 Minuten temperiert, der Filter wird gesamt unter dem Mikroskop ausgewertet

- Welche Keimflora kann man damit erfassen?
Hefen Bakterien Schimmelpilze - der Nachweis ist unspezifisch, die morphologische Form bleibt erhalten

- Bis zu welcher Keimzahl ist die Methode zuverlässig bzw. vergleichbar mit der herkömmlichen Methode?
Validiert ist die Methode bis in den statistischen Bereich < 10 Keime pro Probe im Vergleich mit cfu aus Übernachtkulturen mit Pseudomonas, Staph. areus, Lactobacillus, Candida

- Welche Produkte (Getränke) können untersucht werden?
Alle Produkte - sofern sie filtrierbar sind, die Keime müssen auf den Filter
 
- Welcher finanzielle Aufwand ist für eine Grundausstattung zu erwarten?
Die Grundausstattung besteht aus...
• ...einem Routinemikroskop zur Durchführung fluoreszenzoptischer und klassischer ikrobiologischer Analysen (Hellfeld, Dunkelfeld und Fluoreszenz) mit 10x und 40x Vergrößerung und 10x Weitfeldokular,
• ...dem notwendigen Fluoreszenz – Doppelanregungsfiltersatz,
• ...einem Arbeitsplatz zur Durchführung von Membranfiltrationen bestehend aus einem Filterstand für 13 mm Filtermembranen, einer Vakuumpumpe (<200 mbar Enddruck), einer Woulfschen Flasche und den notwendigen Schlauchverbindungen,
• ...der notwendigen Laborausrüstung zum Temperieren der Probe (Wasserbad mit 5 L Inhalt, 20 – 60°C, Plexiglasgefäß), 3 variablen Pipetten (2 - 20 μl, 100 – 1000 μl, 250 – 2500 μl) mit Pipettenspitzen (Erstausrüstung), 1 Schere, 2 Pinzetten, den Probeflaschen, Petrischalen, Objektträgern und Deckgläsern,

Erweiterungen wie z.B. digitale Dokumentationssysteme (Bilddatenbanken etc.) können auch durch uns bereitgestellt werden.


Kontakt



EasyProof Laborbedarf GmbH
Dr.-Ing. Frank Nitzsche

Laboratoriumstr. 100, D-46562 Voerde

Telefon: +49 (0) 2855 - 985860
Telefax: +49 (0) 2855 - 985840
 
E-Mail: info@easyproof.de